Die Tagesgruppe

Tagesgruppen bieten einen geschützten Raum, in dem Kinder neue Verhaltensweisen in enger pädagogischer Begleitung kennen lernen und einüben können.

Die Kinder werden bei der Entwicklung eines gesunden Selbstkonzeptes unterstützt sowie befähigt und ermutigt, altersentsprechende Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Ein Team von Pädagog*innen und Psycholog*innen fördert den Prozess der Aufarbeitung der individuellen Entwicklungs- und Lerndefizite und bereitet die Kinder auf eine vollständige Reintegration in die Regelschule vor. Die ganzheitliche Förderung bezieht stets das gesamte Lebensumfeld ein. Eine aktive Mitarbeit der Eltern ist unbedingt erforderlich. Unsere Tagesgruppe ist ein individuell abgestimmtes Kooperationsprojekt zwischen dem Schulamt, dem Jugendamt und der tjfbg.

Die Kinder in der Tagesgruppe sind temporär aus dem Regelschulbetrieb ausgeschlossen. Wir wollen dem entgegenwirken und verknüpfen daher die beiden Bereiche Regelschule und Tagesgruppe aktiv miteinander. Dies tun wir u.a. durch die Umsetzung von bereichsübergreifenden pädagogischen Angeboten. Es ist uns ein großes Anliegen, dass auch die Tagesgruppenkinder „normalen“ Schulalltag erleben und weniger Stigmatisierung erfahren.

Des Weiteren ist es uns in den vergangenen Jahren gelungen, einige Kinder aus der Tagesgruppe erfolgreich im Regelschulbereich der Kristall Grundschule zu integrieren.

Regelmäßiger kollegialer Austausch und die gemeinsame Arbeit in bereichsübergreifenden Projekten, Festen und AGs lässt auch die Kinder und Kolleg*innen des Regelschulbereichs von den vielfältigen Ressourcen der Tagesgruppen profitieren.